Homepage Rolf Walther Fine Art PhotographyImpressum Rolf Walther Fine Art Fotografie

Offizielle Eröffnung meiner Ausstellung "Tierische Verwandte"
durch die Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Mainz, Frau Marianne Grosse und  Ankauf einer Fotografie der Ausstellung für die Kunstsammlung der Stadt Mainz.

Die Ausstellung ist bis einschließlich 9. September in der Öffentlichen Bücherei Anna Seghers der Stadt Mainz zu sehen. Ein Teil des Verkaufserlöses der Fotografien geht als Spende an den WWF, der damit Schutzprojekte für bedrohte Menschenaffenarten unterstützt.

Rolf Walther "Tierische Verwandte", Foto-Ausstellung Mainz

Foto-Ausstellung "Tierische Verwandte" Rolf Walther, mainz Öffentliche Bücherei Anna Seghers

Foto Ausstellung REolf Walther, Maint "Tierische Verwandte"

Fotoausstellung Rolf Walther, "Tierische verwanthe", Bibliotheken der Stadt Mainz, öffentliche Bücherei Anna Seghers

Ausstellung "Tierische Verwandte", vom 29. Juni bis 9. September 2017 in Mainz !

 

Nach Ausstellungen in Berlin und Eltville startet  die Ausstellung "Tierische Verwandte" am 29. Juni 2017 nun an ihrer 3. Station in Mainz..

Aufbau der Ausstellung in der Öffentlichen Bücherei Anna-Seghers der Stadt Mainz. - eine der größten und bekanntesten Bibliotheken im Rhein-Main-Gebiet. Mit täglich bis zu 800 Besuchern, werden vom 29. Juni bis zum 9. September 2017 viele tausend Menschen die Ausstellung sehen können. Ein Teil des Verkaufserlöses der Fotografien geht als Spende an den WWF, der damit Schutzprojekte für bedrohte Menschenaffenarten unterstützt. Die Wildhüter in Ruanda versuchen - oft unter Einsatz ihres Lebens - dort die letzten wildlebenden Berg-Gorillas vor der Ausrottung zu bewahren...

Alle Freunde und Bekannten sind herzlich zur Vernissage am Donnerstag um 18:00 Uhr eingeladen.
Adresse: Öffentliche Bücherei Anna Seghers, Anna-Seghers-Platz, 55118 Mainz.

Ausstellung Tierische Verwandte Rolf Walther

Ausstellung Tierische Verwandte Rolf Walther, mainz

 

 

Eltville am Rhein, 11. Juli bis 08. Juli 2016

Ausstellung "Tierische Verwandte".

Mediathek der Stadt Eltville am Rhein.
Rheingauer Str. 28
65343 Eltville

Öffnungszeiten:
Montag: 10:00 bis 12:30 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch: 15:00 bis18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 bis 12:30 Uhr und 15:00 bis 20:00 Uhr
Freitag: 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 12:30 Uhr

Ein Teil des verkaufserlöses der Fotografien geht als Spende für bedrohte Menschenaffenarten an den WWF (World Wide Fund For Nature). Für den Erwerb einer Fotografie der Ausstellung erhält jeder Käufer die Spenden-Urkunde des WWF !

 

 

Berlin: 23. Juli bis 23. September 2015

Die Galerie "FOTOPIONIERE" ( in der Karl Marx Allee 87 in Berlin ) präsentiert vom 23.07. bis 23.09.2015
20 ausgewählte großformatige Fotografien aus Rolf Walthers Serie "Tierische Verwandte".



Die Galerie der FOTOPIONIERE in Berlin

Rolf Walther im Gespräch mit Besuchern der Vernissage

Präsentation von 20 ausgewählten Fotografien der Serie

Einige Besucher der Vernissage

14.07.2015

Die Hoepfner-Stiftung, eine der bundesweit wichtigsten Institutionen für Kunstförderung, erwirbt eine Portfolio Box aus Rolf Walthers Serie "Tierische Verwandte" und präsentiert mit großer Resonanz die 12 Fotografien beim jährlichen Sommerfest der Stiftung in Karlsruhe. Infos zum Erwerb der Portfoliobox finden Sie unter diesem Link:

Portfoliobox "Tierische Verwandte

03.06.2015

Das Magazin STERN veröffentlicht in seiner Ausgabe 24 auf 9 Seiten eine Fotostrecke mit Fotografien aus Rolf Walthers Serie "Tierische Verwandte".

 

Los Angeles, Oktober 2014

Ein Foto aus Rolf Walthers Serie "Tierische Verwandte" wird zum zweiten mal in Folge bei den "Black and White Spider Awards" (quasi der OSCAR für künstlerische Schwarzweißfotografie) unter über 8000 teilnehmenden Fotografen aus 72 Ländern von der Jury , die unter anderen renommierten Juroren auch von Mitgliedern der Royal Photography Society wie immer hochkarätig besetzt war, in der Kategorie Wildlife mit dem ersten Platz, dazu ein weiteres Foto mit dem dritten Platz in dieser Kategorie ausgezeichnet. Darüberhinaus erzielte das Siegerbild in der Kategorie "Photographer of the Year" , bei dem das beste Foto aus allen Kategorien ausgezeichnet wird, den zweiten Platz. Zudem wurden alle von Rolf Walther eingereichten Fotos nominiert.

1. Platz Kategorie "Wildlife" und zweiter Platz "Photographer of the Year".

3. Platz Kategorie "Wildlife".

 

Los Angeles, Oktober 2013

Rolf Walthers Fotografie "Ape Hands" (aus seiner serie "Tierische Verwandte") wird beim wichtigsten internationalen Wettbewerb für künstlerische Schwarzweißfotografie, den Spider Awards, von der hochkarätig besetzten Jury, unter mehr als 9000 teilnehmenden Fotografen aus über 70 Ländern in der "Kategorie Wildlife" mit dem ersten Platz ausgezeichnet und als Titelfoto für das renommierte "Black and White Spider Awards Journal" ausgewählt. Daneben wurden alle von Rolf Walther zum Wettbewerb eingereichten Fotografien seiner Serie
" Tierische Verwandte" nominiert.

 

 

Interessante Fach-Artikel von Rolf Walther für die digitale Schwarzweiß-Fotografie erscheinenn nun regelmäßig
im renommierten Fotomagazin SCHWARZWEISS des Tecklenborgverlags.

 

        

     

 

 

0.06.2013

Portfolio "Tierische Verwandte" von Rolf Walther erscheint im Magazin SCHWARZWEISS (Tecklenborgverlag) in der Ausgabe 94.

   

Das Portfolio zeigt eindrucksvolle Charakterstudien von Menschenaffen, aus Rolf Walthers neuestem Projekt "Tierische Verwandte".

 

02.05.2013

Interessante neue Artikel von Rolf Walther sind im Magazin SCHWARZWEISS (Tecklenborgverlag) in den Ausgaben 91, 92 und 93 erschienen.

Belichtungstechniken für die digitale Schwarzweißfotografie, Teil 1.

Belichtungstechniken für die digitale Schwarzweißfotografie, Teil 2: das digitale Zonensystem.

Auf die Dichte kommt es an! Erstellung digitaler Negative für Edeldrucke.

 

15.12.2012

Rolf Walthers 9. Internationale Schwarzweiß Fine Print Forum am 23. November 2013 ist bereits wenige Tage nach Terminbekanntgabe ausgebucht !

 

04.12.2012

Termin-Hinweis

9. Internationales Schwarzweiß Fine Print Forum

Das 9. internationale Schwarzweiß Fine Print Forum findet am 23. November 2013 unter der Leitung von Rolf Walther wieder in Mainz statt. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen: 9. Fine-Art-Forum

Um die Zeit für die Präsentation und Besprechung der gezeigten Fotografien in einem angemessenen Rahmen halten zu können, wurde die Teilnehmerzahl für das 9. Forum konsequenterweise auf 20 Personen begrenzt. Rechtzeitige Anmeldung wird daher empfohlen.

 

24.11.2012

Rolf Walthers internationales Schwarzweiß Fine Art Forum wieder ein großer Erfolg !

Bereits zum 8. Mal in Folge kamen hochkarätige Schwarzweiß-Fotografen aus Österreich, der Schweiz und dem gesamten Bundesgebiet zu Rolf Walthers Schwarzweiß Fine Art Forum nach Mainz. Diese von Rolf Walther zur Förderung anspruchsvoller Schwarzweißfotografie ins Leben gerufene Veranstaltung findet einmal jährlich statt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. So konnten aufgrund der überwältigenden Nachfrage diesmal leider nicht alle Bewerber für dieses Treffen berücksichtigt werden, um den Zeitrahmen und die Kapazitäten der großzügigen Räumlichkeiten des SKY-Centers in Mainz nicht zu sprengen. Die Vielzahl der Teilnehmer besprachen in angenehmer Atmosphäre und bei bester Stimmung ihre zur Präsentation mitgebrachten Schwarzweißfotografien, die qualitativ alle Erwartungen übertrafen. Nicht wenige Beobachter des Forums waren der Meinung, dass einige der gezeigten Arbeiten zum Besten gehören, was die internationale Schwarzweiß Fine Art Szene derzeit zu bieten hat. Das Forum wird auch im nächsten Jahr wieder unter der Leitung von Rolf Walther in Mainz stattfinden. Termin: Samstag, 23. November 2013.
Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen: 9. Fine-Art-Forum

 

06.10.2012

Vorsicht scharf !

Das Fotomagazin "SCHWARZWEISS" veröffentlicht in seiner Ausgabe 90 wieder einen interessanten Artikel von Rolf Walther zum Thema digitale Schwarzweißfotografie. Thema: Schwarzweißfotografien in Photoshop richtig schärfen.

 

 

03.08.2012

Perfekte Tonwerte in Photoshop !

Das Fotomagazin "SCHWARZWEISS" veröffentlicht in seiner Ausgabe 89 wieder einen interessanten Artikel von Rolf Walther zum Thema digitale Schwarzweißfotografie.

Photoshop bietet eine Fülle von Möglichkeiten, um bei der Schwarzweiß-Bildbearbeitung sehr gute Tonwertoptimierungen vorzunehmen. Doch der Umgang mit der Vielzahl der Werkzeuge will gelernt sein. Rolf Walther gibt interessante Tipps, wie man auf effektive Weise perfekte Tonwerte für brillante Schwarzweißfotografien erzielt.

 

14.07.2012

Rolf Walther präsentiert Fotografien seines neuen Portfolios im Rahmen des großen Benefiz-Abends der Hoepfner-Stiftung in Karlsruhe.

Nachdem die Hoepfner-Stiftung bereits das neue Portfolio OLIVAR von Rolf Walther für Ihre Kunstsammlung erworben hatte, war Rolf Walther eingeladen einige Werke des Portfolios im Rahmen des diesjährigen Stifterfestes in Form von großformatigen Prints zu präsentieren. Die Arbeiten fanden bei dem prominenten Publikum große Anerkennung und so folgte daraufhin der Ankauf eines weiteren Werks aus dieser Serie.

Hier finden Sie einige Impressionen vom großen Benefiz-Abend der Hoepfner-Stiftung:

[ Stifterfest 2012 ]

 

08.06.2012

Rolf Walther hat die digitale Mittelformatkamera Pentax 645 D hinsichtlich ihrer qualitativen Möglichkeiten in der Schwarzweißfotografie ausgiebig getestet.

Der detaillierte Testbericht erscheint im Fotomagazin "SCHWARZWEISS" Nr. 88, Tecklenborg Verlag.

 

 

08.03.2012

Interessanter Fachbeitrag von Rolf Walther zur digitalen Schwarzweißfotografie erscheint im Fotomagazin
"SCHWARZWEISS" Nr. 86, Tecklenborg Verlag.

 

 

30.01.2012

Hoepfner-Stiftung erwirbt Portfolio "OLIVAR" von Rolf Walther !

Die Hoepfner-Stiftung ist eine der bedeutendsten Stiftungen zur Förderung von Kunst und Kultur in Deutschland.

Das Portfolio OLIVAR ist in einer limitierten Auflage von 150 Exemplaren erhältlich.

 

09.12.2011

High End Arbeitsplätze! Mit welchen Maschinen arbeiten die Photoshop-Profis wie Rolf Walther?

Das führende Magazin für digitale Bildbearbeitung "DOCMA" hat Deutschlands bedeutendsten Photoshop-Profis (darunter auch Rolf Walther) über die Schulter geschaut.

 

08.12.2011

Interessante Fachbeiträge von Rolf Walther zu digitalen Fine-Print-Techniken erscheinen im Fotomagazin "SCHWARZWEISS" Nr. 84 und 85, Tecklenborg Verlag.

    

 

26.11.2011

Rolf Walthers Schwarzweiß-Fine-Art-Forum fand bereits zum 7. Mal in Mainz statt.

Rolf Walthers Schwarzweiß-Fine-Print-Forum fand nun bereits zum siebten Mal in Folge statt. Schwarzweißfotografen aus dem In- und Ausland nahmen wieder an der seit Jahren sehr gut besuchten Veranstaltung teil. Bemerkenswert war auch diesmal wieder die hohe Qualität der von den Teilnehmern präsentierten Fotografien.


21.09.2011

Das Portfolio-Buch im Format A3, zeigt Impressionen von alten Olivenhainen in bestechender Qualität. Die 22 Schwarzweiß-Fotografien voller Poesie und Romantik entstanden in einem Zeitraum von mehreren Jahren in Spanien und leben von einem überragenden Tonwertreichtum.

 

03.06.2011

"Rolf Walther testet "Pictorico Pro Black & White Baryta Paper"

Testbericht von Rolf Walther im Fotomagazin "SCHWARZWEISS" Nr. 82

"Schwarzweißnegative richtig scannen"

Fachbeitrag von Rolf Walther im Fotomagazin "SCHWARZWEISS" Nr. 82

Das Pictorico Pro Black & White Baryta Paper ist ein sehr schönes Papier für den digitalen Schwarzweißprint. Rolf Walther hat es einmal genauer unter die Lupe genommen. Leider ist im Druck die Qualität des Originals nicht annähernd wiedergegeben. Ebenfalls in der Schwarzweiss nr. 82 zu lesen: ein Fachbeitrag von Rolf Walther mit Tipps zum Scannen von Schwarzweißnegativen.

23.05.2011.

Rolf Walther für die "6th Black and White Spider Awards" nominiert.

Am 23.05.2011 wurden wieder die "Black and White Spider Awards" vergeben. Dies ist die derzeit international wohl wichtigste Auszeichnung - quasi der Oscar - für künstlerische Schwarzweißfotografie. Die Jury setzte sich auch diesmal wieder aus den bedeutendsten Persönlichkeiten zusammen, die die internationale Photo-Szene zu bieten hat. Bereits bei den letzten Awards wurden 2 Werke von Rolf Walther nominiert. Umso erfreulicher ist es, daß sich diese Erfolgsserie fortsetzt.

Gleich 3 Werke von Rolf Walther wurden diesmal in verschiedenen Kategorien nominiert:

Nominiert in der Kategorie Abstract / Professional

 

.

Nominiert in der Kategorie Wildlife / Professional

 



Nominiert in der Kategorie Nature / Professional

 

 

7. Digital Schwarzweiss Fine Print Forum, 26. November 2011

Infos zum Fine Print Forum

 

04.02.2011

"Tonwerte Digital"

Interessanter Artikel von Rolf Walther erscheint im Fotomagazin "SCHWARZWEISS" Nr. 80

Der Artikel mit diversen Bildbeispielen behandelt das Thema Kontrastbeherrschung und Tonwert-optimierung in der digitalen Schwarzweissfotografie. Empfehlenswert für jeden ambitionierten Fotografen, der die Qualität analoger Schwarzweissfotografien auch auf digitalem Wege erzielen
möchte ! Auch sind die abgedruckten Fotografien eine gute Demonstration der hervorragenden
optischen Leistung der neuen Objektivpalette der Fa. Zeiss.


20.12.2010

Das bekannte Fotomagazin "SCHWARZWEISS" diskutiert eines von Rolf Walthers bekanntesten Werken.

Schwarzweiss

Das Motiv "Energy" ist eines von Rolf Walthers bekanntesten aber auch meist diskutierten Werken, denn es lässt Spielraum für eine Fülle von Interpretationsmöglichkeiten. So nahm das das führende Kult- und Szenemagazin der künstlerischen und professionellen Schwarzweißfotografie "SCHWARZWEISS" in seiner 79. Ausgabe dieses Motiv zum Anlass, verschiedene Möglichkeiten einmal durchzuspielen - um damit zu demonstrieren wie individuell und spannend die Schwarzweissfotografie doch ist.

Rolf Walthers Original besticht durch eine schwebende Leichtigkeit und extreme Leuchtkraft der Ton-werte, die die außergewöhnliche Lichtstimmung des Motivs perfekt und unverfremdet wiedergibt. Es ist nicht möglich die Qualität des Originals im Offset-Druck oder im Internet in der Bildschirmdarstellung zu erreichen.



"ENERGY"
Spanien, 2006
Copyright: Rolf Walther

 

27.11.2010

6. Schwarzweiss Fine-Print-Forum.

Rolf Walthers Schwarzweiss Fine-Print-Forum fand nun bereits zum sechsten Mal in Folge statt und ist mittlerweile eine der renommiertesten Veranstaltungen dieser Art.

Eine Vielzahl hochkarätiger Schwarzweissfotografen und Schwarzweissfotografinnen aus dem gesamten Bundesgebiet, Österreich und der Schweiz präsentierten bei bester Stimmung ihre Arbeiten. Bermerkenswert war auch diesmal wieder die Qualität der gezeigten Arbeiten und der freundschaftliche Austausch unter den Teilnehmern. Auch informierte Rolf Walther wie gewohnt über Wissenswertes und Interessantes, rund um die digitale Schwarzweissfotografie und den digitalen Fine-Print.


Es waren wieder interessante Fotografien der verschiedensten
Stilrichtungen zu sehen.


Rolf Walther präsentierte einige seiner Arbeiten, die mit der neuen Zeiss-
Objektivpalette und der Canon 1 DS Mark III fotografiert wurden und
demonstrierte dabei die überragende Abbildungsleistung dieser Optiken.


Beste Stimmung unter den Teilnehmern und ...


viele interessante Gespräche

 

 

Hamburg, 19.02.2010

5 Fotografien von Rolf Walther für das neue Kreuzfahrtschiff AIDAblu.

Für die Ausstattung des neuen Kreuzfahrtschiffs AIDAblu mit hochwertigen Kunstobjekten wählte das damit beauftragte Unternehmen Samuelis Baumgarte Art Consulting fünf Schwarzweiss-fotografien von Rolf Walther aus, die in großen Formaten nun ein 5 Sterne Restaurant an Bord des beeindruckenden, 252 m langen, Luxusliners zieren. Die Werke fügen sich hervorragend in das edle Ambiente ein (Fotos mit freundlicher Genehmigung Samuelis Baumgarte Art Consulting).

 

Rolf Walther für die "5th Black and White Spider Awards" nominiert.

LONDON 24.01.2010

Nominee Press Release

BLACK AND WHITE SPIDER AWARDS HONORS PHOTOGRAPHER ROLF WALTHER FROM GERMANY

Professional photographer Rolf Walther of Germany was presented with the 5th Annual Black and White Spider Awards Nominee title in the categories of Wildlife and Abstract at a prestigious Nomination & Winners Photo Show attended by 35,000 online viewers who logged on live from 154 countries to see the climax of the industry's most important event for black and white photography. Thousands of images were received from 68 countries worldwide. The awards international Jury included captains of the industry from Magnum Photos, The Armory Show, Fratelli Alinari, Contrasto to Tate and Hamiltons in London who honored Spider Fellows with 84 coveted title awards in 28 categories. The judges reviewed the entries online for eight weeks before making their final nominations and Rolf Walther`s "Dragonfly and Reflections," exceptional images entered in the Categories Wildlife and Abstract, received a high percentage of votes overall. "The Spider Awards celebrates photographers who operate at the highest levels of their craft," said Basil O'Brien, the awards Creative Director. "Rolf Walther´s work represents black and white photography at its finest, and we're pleased to present him with the title of Nominee." You can view the 5th Annual Winners Gallery at www.thespiderawards.com/gallery5 BLACK AND WHITE SPIDER AWARDS is the leading international award honoring excellence in black and white photography. This celebrated event shines a spotlight on the best professional and amateur photographers worldwide and honors the finest images with the highest achievements in black and white photography

Die Black and White Spider Awards sind die weltweit wohl wichtigste Auszeichnung für künstlerische Schwarzweissfotografie. Die hochkarätige Jury setzte sich auch diesmal wieder aus den bedeutendsten Persönlichkeiten zusammen, die die internationale Photo-Szene zu bieten hat:

David Clarke, Head of Tate Photography | Tate Gallery, London
Dr Juliet Hacking, Program Director | Sotheby's Institute of Art
Michael Shulman, Director Publishing | Magnum Photos, New York
Deborah Harris, Managing Dir | The Armory Show Modern, New York
David Peckman, Director | Hamiltons, London
Martin Rogge, Director | Flatland Gallery, Utrecht
Baudoin Lebon, Founder | Galerie Baudoin Lebon, Paris
Alessandro Botteri Balli, Director | ARTE F, Zurich
Fabien Fryns, Director | F2 Gallery, Beijing
Rebecca Bedrossian, Managing Editor | Communication Arts
Denis Curti, Bureau Manager | Contrasto, Milan
Filippo Tattoni-Marcozzi, Curator | Goss Michael Foundation
Anita Dammer, Editor-in-Chief | Photo Life Magazine, Canada
Andrea de Polo | Fratelli Alinari Photography Museum, Florence
Esther Woerdehoff, Director | Galerie Esther Woerdehoff - Paris
Sandra Byron, Curator/Director | Sandra Byron Gallery, Sydney
Darren Ching, Creative Director | Photo District News (PDN)
David Heffel, President | Heffel Fine Art Auction House, Canada
Roger Sonnewald | J.J. Heckenhauer Galerie, Berlin
Jurriaan van Kranendonk | Van Kranendonk Gallery, The Hague
Nadav Baker, Director | Obscura Gallery, Melbourne
Nadia Shira Cohen, Dir Special Projects/Photographer | VII Photo Agency
Roger Szmulewicz, Founder | Fifty One Gallery, Belgium
LILE AUX IMAGES - Sylvain Di Maria, Director - Paris
Jully Fernandes, Director | Galeria De Babel, Sao Paulo
Jason Boa, President | NZIPP, New Zealand
Andrea Hinteregger, Director | Artrepco, Zürich
Philip Glaser, Director | Billirubin Gallery, Berlin
Kate Stevens, Gallery Director | Hackelbury Fine Art, London
Brooks Jensen, Editor | LensWork Publishing
Adriaan Van der Have, Founder | TORCH Gallery, Amsterdam
Martha Tepper Takayama, Director | Tepper Takayama Fine Arts
Conrad Hechter, Correspondent | Studio Magazines
Marty Weiss, Founder | Meter Gallery, New York
Cliff Li, Former Director | Leica Photo Gallery, Sao Paulo
Michael Fulks, Publisher | Apogee Photo Magazine
Rocco Piscatello, Founder | Piscatello Design Centre, New York
Alexis Gerard, President | Future Image Inc.
Kristín Hauksdóttir, Head of Collection | Reykjavík Museum of Photography, Iceland
Juana de Aizpuru, Founder | Galeria Juana De Aizpuru, Madrid

 

Folgende Werke von Rolf Walther wurden nominiert:

"Reflections"

Nominiert in der Kategorie Abstract / Professional

 

"Dragonfly "

Nominiert in der Kategorie Wildlife / Professional

 

 

 

 

optimiert für Internet Explorer, Bildschirmauflösung 1024 x 768, Benutzer anderer Browser bitte normale Schriftgröße einstellen!